Fördern und Fordern

Fördern und Fordern

Kinder und Jugendliche optimal zu fördern und auf ihr Leben in weiterführenden Schulen, Beruf und Freizeit vorzubereiten ist das übergeordnete Ziel unserer Arbeit. Konkret bedeutet es alle zu fördern, die Leistungsstarken, genauso wie die Leistungsschwächeren.

Durch die kleinen Klassengrößen können die Lehrkräfte gezielt auf die einzelnen Schülerinnen und Schüler eingehen. In den Klassen 5 und 6 werden Förderstunden in Mathematik angeboten, unsere Lernenden nehmen an Mathematikwettbewerben teil, wie zum Beispiel dem Känguru-Wettbewerb.

Zudem sind wir als „Legastheniefreundliche Schule“ vom Bundesverband Legasthenie ausgezeichnet worden und bieten computerunterstütztes LRS Training (GUT3) an. Durch das Training, Lernspiele und individuelle Förderung wird das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler gestärkt. In diesem Prozess werden sie durch die Erfolge, die sie erzielen gestärkt und können dies dem verunsichernden Gefühl, bei der Rechtschreibung viele Fehler zu machen, entgegensetzen.

Sie üben einen selbstsicheren Umgang mit der eigenen LRS Schwäche ein, wobei auch die Erfahrungen der Gruppe helfen, nicht allein mit dieser Thematik zu sein.

Darüber hinaus bieten wir eine gezielte Leseförderung an, u.a. durch eine rotierende Lesestunde.

Regelmäßige Lernstandserhebungen werden in Mathematik, Deutsch, Englisch und Französisch durchgeführt. Diese werden nach Auswertung individuell mit den Schülerinnen und Schülern besprochen. Außerdem werden Förderstunden zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung angeboten.

Zur Förderung der beruflichen Orientierung finden Sie nähere Informationen unter der Rubrik: Berufsorientierung.

Wir unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei den Hausaufgaben in der Nachmittagsbetreuung.

Update 1. Juli 2020

Liebe Eltern der Grund- und Realschule,

das Hessische Kultusministerium informiert Sie über das bevorstehende Schuljahr 2020/21.

Bitte lesen Sie dazu den Brief den Kultusministers Prof. Dr. Alexander Lorz.

Wir wünschen Ihnen allen erholsame Ferien!
Bleiben Sie behütet.

Mit lieben Grüßen
Karen Demski (GS)   Sascha Mackenroth (RS)

Update 16. Juni 2020

Liebe Eltern,
Sie haben den Elternbrief zum Start am 22. Juni 2020 erhalten.
Zusätzliche Informationen bekommen Sie unter folgender Adresse:

https://kultusministerium.hess<wbr />en.de/presse/pressemitteilung/<wbr />landesregierung-beschliesst-we<wbr />itere-regelungen-1

Update 10.Juni 2020

Liebe Eltern der Grundschüler,  laut dem Hessischen Kultusministerium soll ab dem 22.Juni 2020 ein eingeschränkter Regelunterricht stattfinden (Mo-Fr,  1.-4./5. Stunde). Die Klassen werden wieder zusammengeführt,  die Notbetreuung wird aufgehoben. Nähere Informationen erhalten Sie nächste Woche in einem Elternbrief. Wichtig: Änderungen durch das HKM sind möglich. 

Update 27.5.2020

Liebe Eltern der Grundschule,

ab dem 2. Juni dürfen endlich alle Grundschüler wieder gestaffelt in die Schule. Wir freuen uns sehr darüber.
Alle nötigen Informationen über den Ablauf haben Sie bereits im Elternbrief erfahren. Es geht weiter...!

Update 15.05.2020

Liebe Eltern der Grundschule,

ab Montag, den 18.05.2020, starten unsere Viertklässler endlich wieder mit dem Unterricht. Informationen hierzu haben Sie bereits mit dem Schreiben vom  23. April 2020 erhalten. Kleine Änderungen/ Ergänzungen  diesbezüglich entnehmen Sie bitte dem aktuellen Schreiben der Klassenleiterin.

(Informationen des Kultusministeriums:
https://kultusministerium.hess<wbr />en.de/presse/pressemitteilung/<wbr />naechster-schritt-richtung-<wbr />normalitaet)

 

Brief an alle Eltern und Erziehungsberechtigten
Kultusminister Lorz dankt mit einem Brief den Eltern für ihr herausragendes Engagement und informiert sie über die nächsten Schritte für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab 18. Mai.

https://kultusministerium.hess<wbr />en.de/schulsystem/umgang-mit-<wbr />corona-schulen/fuer-eltern/<wbr />brief-die-eltern-und-erziehung<wbr />sberechtigten

Update 13.05.2020

Liebe Eltern der Realschüler,

ab dem 18.05.2020 wird es unter Berücksichtigung der Auflagen wieder Präsenzunterricht geben. Informationen hierzu werden Sie über die Klassenleitung bzw. Elternbeiräte erhalten. Unter der Rubrik "Vertretungspläne" können Sie bereits jetzt die Stundenverteilung der nächsten Wochen finden. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an die jeweilige Klassenleitung oder das Sekretariat.

Update 24.04.2020

Liebe Eltern,

mit dem Beschluss vom 24. April 2020 hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof entschieden, dass die Schulpflicht von Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe der Grundschulen in Hessen vorläufig außer Vollzug gesetzt wird.
Somit bleibt unsere Grundschule weiterhin geschlossen.
Die Notbetreuung findet nach wie vor statt.
Ab wann der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird, ist leider noch nicht bekannt.

Update 15.04.2020

Nach der neuesten Mitteilung der Landesregierung bleiben die Schulen auch nach Ende der Osterferien zunächst geschlossen.

Die Rückkehr der Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen soll am 27. April erfolgen, dies betrifft unsere Klasse 10.

Die weitere Öffnung der Schulen erfolgt schrittweise, ein Konzept dafür soll vom Kultusministerium noch erarbeitet werden. Sobald dieses vorliegt, werden wir Sie u.a. an dieser Stelle darüber informieren.

Durch den heutigen Tag ist leider endgültig klar geworden, dass, zur Sicherheit aller, Homeschooling fortgesetzt werden muss. Näheres werden, wie gewohnt, die KlassenlehrerInnen den Eltern über die Klassenelternbeiräte erläutern.

Eine Notfallbetreuung wird weiterhin angeboten. Eltern, die den Bedarf und den Anspruch auf diese Betreuung haben, wenden sich bitte per Mail an: poststelle(-at-)fcsk(-dot-)de

aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

aktuelle Informationen zur Notbetreuung finden Sie unter:

kultusministerium.hessen.de




   

Wichern Schule